FDA-gerechte Formatteillagerung

Ausgangssituation:

Lagerung der Formatteile vor der Einführung des Formatteil-Lager-Systems

  • Formatteile liegen unsystematisch in verschiedenen Schränken (häufig nicht linienbezogen)
  • keine einheitliche Kennzeichnung der Formatteile
  • Formatwechsel nur durchführbar von Einrichtern mit „Geheimwissen“
  • ein Formatwechsel dauert mehrere Schichten
  • Beschädigungen an empfindlichen Formatteilen beim Einlagern

Unsere Lösung:

Aufgabenstellung:

  • Rüstzeiten verkürzen
  • Formatteile einfach verwalten direkt an den Linien
  • FDA-gerechte Lagerung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen